Wir nehmen Abschied von

KR HERWIG HADWIGER

der am 25. Nov. 2021 im Alter von 76 Jahren an den Folgen einer Corona-Erkrankung verstarb.

Neben dem Geschäft galt seine Leidenschaft stets den schönen Dingen im Leben:
dem Kunstsammeln, dem Reisen und den Frauen.
Es war ein gutes und reiches Leben!

Unser Dank gilt insbesondere dem Ärzte- und Pflegepersonal, das sich in den vergangen sechs
Monaten hingebungsvoll um ihn gekümmert hat.

Er hinterlässt drei erwachsene Kinder und eine zwei Monate alte Enkeltochter,
die ihm in seinen letzten Lebensmonaten noch viel Kraft und Freude geschenkt hat.

Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

_____________________________________________________________________


Geboren am 9. November 1945 in Übelbach, Steiermark, brach Herwig Hadwiger
direkt im Anschluss an seine Schulzeit auf nach Wien.
Es folgte ein rascher Einstieg in die Selbstständigkeit als Elektrohändler.
Ein Job, dem er weit über das pensionsfähige Alter hinaus treu blieb.

Zu seinen Spitzenzeiten betrieb er mehrere Geschäfte in und rund um Wien
mit bis zu hundert Angestellten. In den 1980er und 90er-Jahren war er Österreichs
größter und erfolgreichster Händler des dänischen Elektronikherstellers „Bang & Olufsen“.
Anfang der Nullerjahre begann sich Hadwiger sukzessive zu verkleinern.
Bis zuletzt führte er in der Porzellangasse 38 erfolgreich das Miele Center Hadwiger.

Neben seinem lebenslangen beruflichen Engagement hat er sich über viele Jahrzehnte
vor allem hingebungsvoll dem Kunsterwerb verschrieben.

Herwig Hadwiger ist Träger des Berufstitels Kommerzialrat sowie stolzer Träger
zahlreicher Auszeichnungen. Unter anderem wurde er auch für seine jahrzehntelangen
Bemühungen und Verdienste um die bulgarische Kunstszene mehrfach ausgezeichnet.

Trotz aller Vorsichtsnahmen erkrankte Hadwiger im Mai 2021, unmittelbar nach seiner ersten
Corona-Impfung, schwer an COVID19. Es folgten sechs Monate stationärer Aufenthalt
in unterschiedlichen Krankenhäusern, in denen seine Familie nicht von seiner
Seite wich.

Am 25. November 2021 ist er friedlich von uns gegangen – er wird uns fehlen!

Familie Hadwiger